• 0221-94404722

    Unsere Einrahmungsspezialisten beraten Sie kompetent zu Bilderrahmen, Ein-
    rahmungen, Bilderschienen und Digitaldrucken

    Mo-Fr 9 - 17 Uhr 0221 - 944047-22
    oder rund um die Uhr
    info@bilderrahmenwerk.de

  • Versandkostenfrei ab 120 €

    Standard-Pakete versenden wir ab 120 € und Sperrgut ab 350 € Bestellwert für Sie kostenlos.

    Die Versandkosten können Sie auch sparen, wenn Sie ihre Bestellungen in unseren Geschäften in Köln oder Düsseldorf abholen.

    Weitere Informationen zum Versand.

  • Rechnungskauf

    Privat- und Firmenkunden kaufen problemlos, einfach und sicher auf Rechnung über unseren Zahlungspartner Paypal. Sie zahlen erst 30 Tage nach Bestellung.

    Wiederbestellende Firmenkunden und öffentliche Einrichtungen können auch per Rechnung an bilderrahmenwerk.de bezahlen mit 14 Tage Zahlungsziel.

    Einen Mindestbestellwert gibt es nicht. Unter einem Warenwert von 35,- Euro incl. MwSt. berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 5,90 Euro. Das ist nötig, weil darunter keine kostendeckende Bearbeitung von Bestellungen und gute Verpackung möglich ist.

    Hier finden Sie weitere Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten.

  • 160 Jahre Tradition

    Seit 1854 stellen wir Bilderrahmen her und rahmen Kunst ein. Heute sind wir Deutschlands größtes Kunstservice-Unternehmen.

    Kaufen Sie bei bilderrahmenwerk.de und profitieren Sie von der Erfahrung und Zuverlässigkeit der Unternehmen CONZEN in Düsseldorf und Werkladen in Köln.

  • Bilderrahmen-Finder

    Hier finden Sie jeden Bilderrahmen schnell und einfach. Größe, Farbe. Material, Hersteller und weitere Filter:

    Bilderrahmen-Finder

     

Anatol Herzfeld, Pfeife und Telefon

890,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Künstler: Anatol Herzfeld (* 21. Januar 1931 in Insterburg, Ostpreußen; † 10. Mai 2019)... mehr
"Anatol Herzfeld, Pfeife und Telefon"
Künstler: Anatol Herzfeld (* 21. Januar 1931 in Insterburg, Ostpreußen; † 10. Mai 2019)
Titel: Pfeife und Telefon
Motiv: Stillleben mit einer Pfeife und einem Wählscheibentelefon 
Maße: H 84 x B 64 cm
Entstehungsjahr: 1964
Technik: Öl auf Leinwand
Signatur: Obere linke Ecke signiert und datiert
Rahmung: Einfacher, schwarz gefärbter Holzrahmen
Bestell-Nr.: ana0001
 
Zustand: Sehr guter Zustand; frische Farben
 
Anatol Herzfeld, geboren 1931 in Insterburg in Ostpreußen, macht nach dem Zweiten Weltkrieg eine  erst eine Lehre zum Kunstschmied, trat dann aber 1953 in den Polizeidienst als Verkehrspolizist ein, in dem er bis 1991 verblieb. In Düsseldorf wurde er durch seine Arbeit im Bereich der Verkehrserziehung mittels Puppenspiel bekannt.  Durch zwei befreundete Künstler, Blinky Palermo und Norbert Tadeusz macht er die Bekanntschaft von Joseph Beuys. Angeregt durch dessen Kunstkonzept des „erweiterten Kunstbegriffs“ beginnt Anatol ein Studium der Bildhauerei und Malerei an der Düsseldorfer Kunstakademie, welches über 11 Semester, von 1964 bis 1972, andauert. Ab den 1980er Jahren arbeitet Anatol Herzfeld auf dem Gelände der Museums Insel Hombroich. Nach seinen Vorgaben wird hier ein nach dem Vorbild osteuropäischer Bauernhäuser angelegtes Wohn- und Arbeitshaus errichtet. Der Künstler verstirbt am 10. Mai 2019.



Weiterführende Links zu "Anatol Herzfeld, Pfeife und Telefon"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Anatol Herzfeld, Pfeife und Telefon"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.